wanted.de >

Stil

Vom bärtigen Typ zum gepflegten Gentleman: Mit der richtigen Bartpflege geht das. (Quelle: Brooklyn Soap Co.)
Hilfe bei Bart-Brand: Was tun, wenn's juckt und brennt?

Die Haut im Gesicht brennt, ist gerötet, der Bart kitzelt und man möchte eigentlich nur noch das gute Stück abrasieren. Finger weg und lesen: WANTED.DE weiß Rat bei juckendem Bart.


Sie möchten sich eigentlich nur noch kratzen? Dieser Reflex verspricht nur kurze Linderung, denn die Ursachen liegen ganz woanders. 

Bart-Brand
Designerin Esther Perbandt entscheidet sich für Models mit gepflegtem Vollbart – einer der Barttrends des Jahres. (Quelle: Mercedes Benz Fashion Week Berlin)
Dieses Jahr bleibt der Bart dran! Die Barttrends 2017

Auch 2017 steht der Bart für eine Extraportion Männlichkeit. WANTED.DE zeigt Ihnen, welche Bärte dieses Jahr angesagt sind und welche Trends sich abzeichnen.


Aktuell kommt es einmal mehr auf die gekonnte Kombination von Bartfrisur und Haupthaar an. Welche Bartvarianten die modebewussten Promis und Models auf der diesjährigen Fashion Week in Berlin getragen haben, sehen Sie in der Fotoshow.

Barttrends 2017
Was tun wenn der Bart nur unregelmäßig oder spärlich wächst? WANTED.DE erklärt wie Sie trotzdem zu einem trendigen Bart kommen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Das hilft bei unregelmäßigem Bartwuchs

Die einen sind genervt vom täglichen Rasieren oder freuen sich über Ihren buschigen Bart – von anderen werden sie darum beneidet, denn bei manchen Männern wächst der Bart nur spärlich und bietet kaum Möglichkeiten für trendiges Bartstyling. Oder etwa doch? Gegen unregelmäßigen Bartwuchs gibt es so manches Mittel.


Männlichkeit, Abenteuer, Kontur und Charakter – ein schöner Bart steht für viele positive Aspekte, doch was, wenn sich unschöne Bartlücken bemerkbar machen oder die Barthaare gar nicht sprießen wollen? Manchmal ist der Bart an Oberlippe und Kinn dicht, aber an den Wangen weniger. Möglich ist auch, dass nur die Koteletten dünn ausfallen oder kein nahtloser Übergang zwischen Bart- und Kopfhaar besteht. Die Gründe für unregelmäßigen Bartwuchs können ebenfalls sehr unterschiedlich sein.

Bartwuchs
Schneller krank dank Bakterien im Bart – stimmt das? Wir haben die größten Mythen rund um die Gesichtsbehaarung unter die Lupe genommen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Bei Männern mit Bart steckt man sich schneller an – stimmt das?

Fast jeder zweite Mann in Deutschland (45 Prozent um genau zu sein) trägt laut Meinungsforschungsinstitut YouGov einen Bart. Kein Wunder also, dass Mann sich mit dem Thema Gesichtsbehaarung auseinandersetzt. Und auch diejenigen, die keine haben. Um mitreden zu können, nennen wir Ihnen hier die größten Mythen rund um den Bart und was wirklich dahinter steckt.


"Wenn man einen Bartträger küsst, fängt man sich schneller Krankheiten ein"

Bart-Mythen
Bei vielen Männern ist das Barthaar heller als das Haupthaar. Wir erklären, wie Sie den Bart richtig färben. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Den Bart besser eine Nuance heller färben

Selbstbewusste Bartträger wissen: Das gute Stück will gut gepflegt werden – dazu gehört auch, graue Haare abzudecken oder den Farbton des Bartes dem Haupthaar anzupassen. Was es dabei zu beachten gilt, erklärt Profi-Barbier Martin Spork.


Sie wollen sich einen stattlichen Bart stehen lassen, doch farblich sind Sie mit dem Ergebnis gar nicht zufrieden? Mit diesem Problem sind Sie nicht allein: Bei vielen Männern fällt das Barthaar heller aus als das Haupthaar, manchmal sogar rötlicher. Auch graue Haare im Bart stören so manchen Mann. Dagegen haben Barbiere und Friseure ein wirksames Mittel: In wenigen Minuten ist das Barthaar gefärbt.

Grau meliert?
Promis wie Hollywood-Schauspieler Bradley Cooper tragen den beliebten Dreitagebart. Damit er so gut aussieht, bedarf es allerdings der richtigen Pflege. (Quelle: imago)
Statt wuchernder Stoppeln: der perfekte Dreitagebart

Der Frauenwelt gefällt dieser Bart am besten - doch auch nur, wenn er "perfekt sitzt" und gut gepflegt ist. wanted.de erklärt Ihnen, wie Sie den perfekte Dreitagebart hinbekommen.


Gefährlich wie Mads Mikkelsen oder charmant wie George Clooney, Ben Affleck oder Bradley Cooper – all diese Herren tragen einen Dreitagebart. Damit der Dreitagebart Ihnen zwar das raue Image eines Badboys verleiht und trotzdem so gepflegt wie der eines Gentleman wirkt, sollten Sie ihm die richtige Fürsorge angedeihen lassen.

Dreitagebart
Brad Pitt macht's vor: So wird aus dem Bart ein Statement. (Quelle: Joel Ryan/Invision/AP, File)
Die Barttrends 2016

Vom Hipster-Trend zum salonfähigen Look: Mit dem richtigen Schnitt und dem perfekten Styling kennzeichnet der Bart erfolgreiche Männer. Wir stellen Ihnen die Barttrends des Jahres vor. Die aktuellen Barttrends 2017 finden Sie hier.


Ein Bart ist nicht mehr nur ein Trend, der morgen schon vorüber ist. Gerade jetzt tut sich die wahre Vielfalt in Sachen Bartstyling auf. Doch nur das Barthaar sprießen lassen, reicht bei weitem nicht aus, um trendy zu sein. Wildwüchsige und ungepflegte Bärte sind und bleiben out. Nicht ohne Grund haben Barbier-Salons wie der Gentlemen’s Circle so einen Zulauf: Die neue Bartkultur will gepflegt sein. Der Dreitagebart Herren mit dünnem oder unregelmäßigem Bartwuchs müssen sich leider mit dem Gedanken abfinden, niemals einen fülligen Rauschebart zu tragen. Ein cooler Dreitagebart wie ihn Frauenliebling Ryan Gosling trägt, eignet sich da deutlich besser. Hier verzeihen die Ladies auch eher kleine Ungepflegtheiten aufgrund von Zeitmangel. Außerdem ist der Dreitagebart vor allem bei der Damenwelt beliebt. >>

Barttrends 2016
Haarig: Bärte sagen viel über ihre Träger aus  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Persönlichkeit: Was der Bart über Sie verrät

Lieber Weihnachtsmann, rauer Seebär, arroganter Aristokrat oder heißer Schürzenjäger – viele Bartformen wecken bestimmte Assoziationen. Passt Ihr Bart also zu Ihrer Persönlichkeit?


Ein Bart steht für Männlichkeit – das mag im Allgemeinen zutreffen. Im Einzelfall transportiert die Bartform jedoch noch eine andere Wirkung. Wer Bart trägt, sollte sich im Klaren darüber sein, dass diese Wirkung zum gesamten Erscheinungsbild und Charakter passen sollte. Vielleicht verrät Ihr Bart mehr über Ihre Persönlichkeit, als Sie wünschen oder entspricht gar nicht Ihrem Typ. Was versteckt sich unterm Rauschebart? Der Vollbart liegt modetechnisch hoch im Kurs: Von den internationalen Metropolen ist der Trend bis in kleinste Provinznester durchgedrungen. Längst tragen ihn nicht mehr nur Senioren oder Hipster. Image-Beraterin Petra Waldminghaus (www.petra-waldminghaus.de) hat bereits viele Bärte und Modetrends kommen und gehen gesehen: "Welche Rückschlüsse sich vom Bart auf den Charakter ziehen lassen, hängt vor allem von der Bartform ab."  Falls Sie im Dezember nicht als Weihnachtsmann auftreten wollen oder kein Fan von ZZ Top sind, sollten Sie den extremen Rauschebart besser meiden. >>

Bart-Guide
Nicht nur nach einer groben Rasur drohen eingewachsene Barthaare. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Eingewachsen

Da war das Gesicht eben noch so schön glatt rasiert und dann das: eingewachsene Haare. wanted.de sagt Ihnen, wie man sie verhindert und was im Notfall zu tun ist.


Dieses unangenehme Phänomen trifft fast jeden einmal: Ein Haar ist eingewachsen und hat sich entzündet. Doch wie kann das passieren? Die Ursachen Ein unscharfes oder nicht ausreichend gereinigtes Rasiermesser reicht aus, damit ein Haar nicht ordentlich abgeschnitten wird. Statt wieder schön herauszuwachsen, schiebt es sich unter die Haut und sorgt für Entzündungen. Ebenfalls kann eine zu kurz gehaltene Reinigung vor der Rasur die Ursache sein. Wurden feste Hautschüppchen oder Verunreinigungen nicht entfernt, hat es das kleine Haar schwer, durch die feste Gesichtshaut zu dringen. Gerade Menschen mit krausem Haar sind besonders betroffen, da sich ihre Haare kringeln und statt gerade herauszuwachsen, unter die Haut schieben. Haare können einfach einwachsen, ohne dabei unangenehme Begleiterscheinungen hervorzurufen. Sie sind unter der Haut jedoch leicht sichtbar, was nicht unbedingt schön aussieht. Bei genauer Betrachtung erinnert dieser Anblick an eine unsauber ausgeführte Rasur. 10 Fakten zur richtigen Rasur finden Sie hier. >>

Eingewachsen
Ihm steht der Vollbart: Action-Held Gerard Butler. (Quelle: ddp)
Welcher Bart zu welcher Gesichtsform passt

Gerard Butler macht es vor: Sein Vollbart passt perfekt zu seinem eckigen Gesicht. Kein Wunder, dass die Frauen auf den Schauspieler fliegen - sein Bart macht ihn noch männlicher, markant strahlt er eine gewisse Härte aus. Natürlich wird er im Film-Meilenstein "300" als König Leonidas mit Vollbart bestens inszeniert. Doch ein Vollbart steht nicht jedem. wanted.de verrät, welcher Bart zu welcher Gesichtsform passt.


Mit dem Vollbart liegt der schottische Schauspieler voll im Trend - denn eine Studie im Auftrag des Elektrogeräte-Herstellers Braun hat ergeben, dass dieser Bartstil in Europa der beliebteste ist. Befragt wurden 6500 Männer in Berlin, London, Paris, Bercelona, Mailand und Istanbul. 40 Prozent der Befragten setzen auf ihn. Kein Vollbart im runden Gesicht Doch wer eher ein rundliches Gesicht hat, sollte unbedingt auf einen Vollbart verzichten - urteilt Braun und auch wanted.de. Denn dieser Wuchs trägt zusätzlich auf und lässt Ihren Kopf wie eine Kugel wirken. Männer mit runden Gesichtszügen sollten daher den Fokus besser auf ihr Kinn legen und so die Gesichtsmitte betonen. Und eben nicht die Konturen des Gesichts. >>

Barttrends: Dreitagebart, Vollbart oder Schnauzbart?  (Quelle: Reuters)
Auf den Bart gekommen – Bärte für jedermann

Comeback für ein historisches Statussymbol: Der gepflegte Bart ist wieder in - immer mehr Frauen ziehen richtige Männer den aalglatten Milchbubis vor. Dreitagebart, Magnum-Moustache oder Vollbart? Die aktuellen Barttrends 2017 finden Sie hier.


Seit Urzeiten gilt der Bart als Symbol von Macht und gesellschaftlichem Status. Der Pharao hatte seinen geflochten, nur Bauern und Sklaven waren rasiert. Auch Kelten und Germanen ließen es wuchern, erst Griechen und Römer rasierten sich, die Legionäre verwendeten dazu Olivenöl. Der Bart steht für Freiheit Freie Männer trugen auch in Russland Bart: Einer Legende zufolge drohte eine Rebellion unter den Kosaken, als Zar Peter der Große das Kinngestrüpp der Truppe stutzen wollte. Im 19. Jahrhundert waren in Preußen ausgeprägte Koteletten und Bart das Zeichen einer demokratischen Grundhaltung – der Obrigkeitsstaat entließ daher 1846 ein Bartverbot für preußische Referendare und Postbeamte. Die Tage des Bartes waren zwischenzeitlich gezählt, als ein gewisser Mr. King C. Gillette 1904 den Einwegrasierer erfand. >>

Auch Hollywood-Star Orlando Bloom setzt auf Bart. (Quelle: Reuters)
Bart-Trends: Mann trägt Bart

Diesen Sommer zeigt sich die Haarmode besonders männlich, denn ein Look fällt uns jetzt quasi ins Gesicht: Bart wohin das Auge blickt. Doch Bart ist nicht gleich Bart. Auf welche Bartformen die Damen jetzt abfahren, verraten wir Ihnen in unserer Foto-Show. Die aktuellen Barttrends 2017 finden Sie hier.


Rustikal und natürlich zeigen sich die neuen Männer. Doch was ein echter Naturbursche ist, der trägt statt Pelz auf dem Rücken nun lieber Bart. Der übrigen, meist lästigen Körperbehaarung wird erbarmungslos mit Wachs und Rasierklinge zu Leibe gerückt. Prominente Vollbart-Gemeinde Selbst Promis wie Brad Pitt und Ashton Kutcher, die wir eher als zuckersüße und vor allem barwangige Jungs kannten, hatten schon öfters Mal einen Vollbart. Die Frauenwelt zeigt sich gespaltener Meinung über den neuen kernigen Holzfäller-Look der Männer. Ein Trostpflaster gibt es: Der praktische Dauerbrenner Drei-Tage-Bart gehört auch in dieser Saison zu den Favoriten. Damit Ihr neuer bärtiger Style bei den Damen Gefallen findet, gilt es ihn zu pflegen. >>

Schauspieler Adrien Brody trägt den Henriquatre. (Quelle: Reuters)
Der Henriquatre, ein wahrhaft königlicher Bart

Der Henriquatre ist der Bart, der am schwierigsten zu stylen ist. Doch wem die Rasur gelingt, der trägt dafür eine wahrhaft königliche Gesichtsbehaarung. Denn der Bart hat einen prominenten Trendsetter, nach dem er auch benannt ist: der französische König Heinrich IV. Wir erklären, wie Sie den Henriquatre professionell nachstylen können.


Wenn man sich ansieht, wer heute zu den Trägern des Henriquatre (Aussprache: "Ahrikattre") zählt, ist von dem königlichen Glanz vielleicht nicht mehr ganz so viel übrig geblieben: Sowohl Moderator Stefan Raab als auch Büroekel Bernd Stromberg aus der gleichnamigen Fernsehserie tragen ihn. Dass er auch unter der Bezeichnung "Arschlochbart" bekannt ist, scheint daher nicht sehr verwunderlich. Doch auch andere Promis, sind Fan des Henriquatre: die Schauspieler Brad Pitt, Adrien Brody und Leonardo DiCaprio als auch Rapper Kanye West, Sänger Marius Müller-Westernhagen sowie Fußballer Kevin Kuranyi. Wem steht der Bart? Die Bartform verleiht Ihrem Gesicht markantere und männliche Züge. Wer über ein großflächiges, quadratisches Gesicht verfügt, bringt schon mal die besten Voraussetzungen für den Henriquatre mit, denn hierzu passt der attraktive Rund-um-den-Mund-Look perfekt. (Lesen Sie hier, welcher Bart zu welcher Gesichtsform passt) >>

Mit einem Barttrimmer wird Ihr Bart perfekt. (Quelle: Philips)
Barttrimmer: Worauf Sie achten sollten

Gepflegte Männer braucht das Land. Glücklicherweise nehmen mittlerweile die meisten Männer dieses Motto ernst. Und so zählt der Dreitagebart heutzutage zu den beliebtesten Bartformen. Es ist allerdings noch nicht damit getan, einfach drei Tage den Bart einfach mal Bart sein zu lassen. Wer Stil beweist, greift auf einen Barttrimmer zurück. Aber sind alle Geräte gleich? Ein paar Tipps helfen Ihnen bei Auswahl und Handhabung des Trimmers.


Der simple aber nicht für jeden selbstverständliche Hinweis: Auch der Dreitagebart will perfekt gepflegt werden. Wird er zu lang, hilft weder die modische Frisur noch das perfekt abgestimmte Outfit - Sie sehen ungepflegt aus. Der Barttrimmer leistet hierbei gute Dienste und das auch bei vielen anderen Barttypen. Flexibilität ist ein Muss Weil aber wenig so kurzlebig ist wie Modetrends, sollten Sie den Tipp beherzigen und sich einen Barttrimmer zulegen, der flexibel einzustellen ist. Denn wer weiß, ob Sie sich bereits in der nächsten Saison für eine andere modische Form der Gesichtsbehaarung entscheiden. Achten Sie also beim Kauf des Barttrimmers darauf, dass die Längeneinstellung möglichst flexibel ist. >>

Trendsetter David Beckham trägt einen modischen Pompadour in der aktuellen Kampagne des Britischen Labels Cent & Curwen. (Quelle: T01 Kent & Curwen)
Sleek und kurz: Das sind die Trendfrisuren 2017

Ciao Undercut, willkommen gegelte Tolle: Die neuen Frisuren präsentieren den Mann von seiner eleganten Seite. WANTED.DE stellt Ihnen die wichtigsten Haartrends für 2017 vor.


Klassischer Look: Raspelkurz und gut

Frisurentrends
Über Nacht zum Supermodel: So wurde aus David Koch ein erfolgreiches Männermodel. (Quelle: Claudia Díaz)
Die rasante Karriere des David Koch

Eben noch bummeln und schon auf den Laufstegen von New York und Mailand. Was nach einem Hollywood-Film klingt, ist dem 24-jährigen Hessen David Koch tatsächlich passiert. WANTED.DE hat das Supermodel ganz privat gesprochen.


Während David Koch mit dem Schulabschluss in der Tasche in einem freiwilligen sozialen Jahr noch überlegte, was aus ihm werden solle, entschied der Zufall für ihn. Eine Modelagentin castete ihn auf der Frankfurter Einkaufsmeile. Noch unwissend um das Business belächelte der junge Hesse das Angebot eher. Doch schon eine Woche später saß er in der Agentur SMC Modelmanagement von Veronique Kern und bekam Angebote aus Paris.

Rasante Karriere
Kleiden wie Professor Boerne – wir geben Mode-Tipps. (Quelle: WDR/Martin Valentin Menke)
Kleiden wie Professor Boerne: elegant und stilsicher

Luxuriöse Sportwagen, ein eigenwilliger Humor und ein stilsicherer Look – dafür steht der Münsteraner Tatort-Forensiker Professor Boerne aka Jan-Joseph Liefers. Wir nehmen den Stil des Gerichtsmediziners unter die Lupe.


Eigenwillig, arrogant und selbstverliebt – Jan-Joseph Liefers spielt mit Professor Boerne eigentlich den Inbegriff des Unsympathen. Und trotzdem: Der stets elegant gekleidete Gerichtsmediziner hat viele Fans. Das liegt nicht nur an den Luxusautos, in denen er gerne zum nächsten Tatort rast oder seinen unterhaltsamen Kommentaren, sondern auch an seinen unverkennbaren Looks.

Tatort-Looks
Gefährlich scharfe Rasierer: Messer versus Klinge. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Im Vergleich: Rasiermesser und Nassrasierer

Weich wie ein Baby-Popo – so wird männliche Gesichtshaut nur mit einer perfektionierten Nassrasur. Rasiermesser tritt gegen Rasierhobel an:  Welches scharfkantige Instrument kann das Rasur-Duell für sich entscheiden? In unserer Fotoshow geben wir subjektive Empfehlungen für gute Modelle.


Wenn es um eine perfekte Nassrasur geht, muss Mann sich zwischen einem Nassrasierer und dem klassischen Rasiermesser entscheiden. Handhabung, Pflege und Haltbarkeit sind die Ausschlaggebenden Kriterien. Wir haben uns beide Versionen genau angesehen.

Was ist besser?
Der Gentlemen‘s Circle in Berlin – eine Manufaktur für Herrenkultur. (Quelle: Gentlemen’s Circle)
In diesem Herren-Zirkel sind Frauen verboten

Im Gentlemen's Circle in Berlin bietet man alles an einem Ort, was das Männerherz begehrt: Von der Rasur bis zum Maßanzug, von der Schweizer Uhr bis zur Zigarre. Normalerweise heißt es hier "men only", doch unsere Redakteurin durfte ausnahmsweise einen Blick in das Männerparadies werfen.


Orte, zu denen ausschließlich Männer Zutritt haben: Dazu zählten bisher nur elitäre Clubs der Oberschicht, piefige Mucki-Buden oder Etablissements aus dem horizontalen Gewerbe. Doch es gibt auch einen "ganz normalen" Laden, der nur für das männliche Geschlecht seine Türen öffnet und in dem Mann einfach Mann sein darf: Der Gentlemen's Circle in Berlin. Barbier und Tagesbar Der Gentlemen’s Circle ist kein Club, der nur für Mitglieder bestimmt ist. Die Berliner Institution ist ein offenes Haus, wo jeder (Mann) vorbeikommen kann. Als ich das Geschäft betrete, stehen einige Herren an der Bar und unterhalten sich angeregt. Einer nippt an einem feinen Tumbler aus Kristall, der nächste zieht genüsslich an seiner Pfeife, während der Barkeeper an einer dampfenden Kaffeemaschine steht, um einen Espresso zuzubereiten. >>

Men only
Jason Statham hat gut lachen: Ihm steht die Glatze nämlich hervorragend. (Quelle: Reuters)
Charakterkopf - Glatzen liegen voll im Trend

Kahle Köpfe liegen im Trend: Für die Schauspieler Bruce Willis und Jason Statham ist die Glatze schon längst zum Markenzeichen geworden. Doch bevor Sie spontan zum Rasierer greifen, sollten Sie sich genau überlegen, ob eine Glatze zu Ihnen passt.


Hätten Sie es geahnt? Kahlköpfige Männer werden fast drei Zentimeter größer und 13 Prozent stärker geschätzt als ihr haariges Alter Ego. Das ergab eine Studie der University of Pennsylvania. Männer mit Glatze werden demnach als besonders dominant und selbstbewusst wahrgenommen, was sie als Führungspersonen prädestiniert.

Charakterkopf
Er beherrscht das Trimm-Handwerk: Alex Torreto von Torretos Barbershop in Frankfurt am Main. (Quelle: Torreto Barbershop | Kayadek Photography)
Die 10 wichtigsten Tipps zum Rasieren

Bart ist in, doch einfach nur wachsen lassen ist nicht drin. Wer sich einen gepflegten Vollbart stehen lassen oder das glatteste Gesicht überhaupt haben will, der sollte die hohe Kunst des Groomings beherrschen. So nennen die Hersteller von Rasierern und Trimmern seit einiger Zeit die Bartpflege. wanted.de gibt Ihnen die 10 wichtigsten Tipps rund um die Bartpflege und Rasur.


Ein richtiger Bart braucht eine spezielle Pflege! Gerade unter extremen Temperaturen, wie Sommerhitze und Winterkälte leidet das Barthaar. Damit Rauschebart, Schnauzer oder lässiger Drei-Tage-Bart stets gepflegt aussehen, müssen sie in Form gebracht werden. Entweder wenden Sie sich an einen Profi wie Alex Torreto. Sein Barbershop in Frankfurt am Main zählt zu den Top-Adressen, wenn es um stilvolle Rasuren geht. Oder Sie üben sich selbst in der hohen Kunst des Rasierens - mit diesen Tipps: Das Bart-Styling Damit sich Ihr Bart statt trocken und kratzig so geschmeidig wie ein Biberpelz anfühlt, kommt nicht einfach nur Shampoo in den Bart. Dazu nutzen Sie am besten ein speziell für die Haarstruktur des Bartes entwickeltes Reinigungsgel, das eine rückfettende Wirkung auf die Haut darunter hat. >>

So zeigen Sie sich vor Ihrer Angebeteten im besten Licht. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Worauf Frauen als erstes schauen

Ein Flirt im Büro oder das erste Date im Restaurant: Die hübsche Lady gegenüber prüft Sie in Sekundenschnelle von oben bis unten. Der erste Eindruck bleibt im Gedächtnis haften. Damit Sie nicht gleich im ersten Anlauf bei ihr abblitzen, sollten Sie sich gut pflegen - und diese 10 Dinge beachten.


Sie haben sich gerade erst kennengelernt und das erste Date steht an. Oder Sie wollen die hübsche Lady an der Bar ansprechen. Frauenaugen können mit Männern ziemlich kritisch ins Gericht gehen: Einmal unrasiert oder keine Zahnseide benutzt - zack, schon gehen die Schubladen auf und Sie landen in der Kategorie "never ever again". In ein Restaurant mit bekleckerter Tischdecke kommen Sie sicher auch nicht ein zweites Mal. Der erste Eindruck Blitzschnell entscheidet das Gehirn, ob man jemanden sympathisch findet oder eben nicht. Da geht es Frauen nicht anders als Männern. Die US-Forscher Janine Willis und Alexander Todorov bewiesen in einer im Psychological Science Journal veröffentlichten Studie, dass das Gehirn in nur 100 Millisekunden über den Gegenüber entscheidet. Die folgende halbe Stunde manifestiert die gemachte Einschätzung. >>

Bei Profis in den besten Händen: WANTED.DE verrät Ihnen die besten Barbershops in Deutschland. (Quelle: Jens Book)
Das sind Deutschlands beste Barbershops

Zurück zur Natürlichkeit: Weil Bart tragen in ist, erleben traditionelle Barbershops ein grandioses Comeback. In der Frauen-freien Zone werden Herren nach alter Manier verwöhnt: mit Rasierschaum und Klinge. Für alle, die sich stilvoll unters Messer begeben wollen, hat WANTED.DE eine Liste der coolsten Barbiere erstellt.


Überzeugte Bartträger wissen: Die gepflegte Gesichtsbehaarung ist ein echter Frauenmagnet. Egal ob Sie im hohen Norden, im bergigen Süden, im tiefsten Osten oder im wilden Westen wohnen: In jeder Ecke Deutschlands findet der Fan des gepflegten Bartes inzwischen einen edlen Barbershop.

Barbiere
Diese Frisuren für Männer sind im Frühjahr Trend. (Quelle: L'Oréal)
Männer-Frisuren: kurz, gegelt und mit Scheitel

Lange Haare - zum Zopf gebunden, als Undercut oder mit Gel: Die Männerfrisuren-Trends sind dieses Frühjahr gewagt. wanted.de stellt Ihnen die aktuellen Schnitte vor und zeigt, wie diese extravaganten Looks nicht zum Fashion-Fauxpas werden. Die aktuellen Frisurentrends 2017 finden Sie hier.


"Männer werden zu Jungs und Jungs werden zu Männern" - das ist der Leitspruch der Saison 2015, der auf den Laufstegen der Fashion Week in Mailand und Berlin bereits propagiert wurde. Demnach sind die Männerfrisuren 2015 zeitlos, dynamisch und stets eine kleine Kunst der Verwandlung. Schlüsselelemente sind smarte Sportlichkeit und leichte Eleganz. Accessoires wie Sonnenbrillen, Caps oder Fischerhüte dürfen mit den coolen Frisuren kombiniert werden. Wir zeigen Ihnen, was "in" ist und welche konkreten Schnitte in diesem Frühjahr beim Mann angesagt sind. Kurz und groß im Kommen: Der Kurzhaarschnitt Ganz hoch im Kurs steht bei Männern immer noch der Kurzhaarschnitt. Dabei muss er nicht langweilig, sondern kann durchaus stylish daher kommen. >>

Ryan Gosling mit Dreitagebart. (Quelle: imago)
Auf diese Bärte stehen Frauen wirklich

Bärtiger Kanada-Look, Dreitagebart, Vollbart oder doch lieber glatt wie ein Baby-Popo: Mit welchem Bart Sie bei der Damenwelt punkten und wie Sie ihn pflegen – WANTED.DE verrät es Ihnen.


Behaarung kommt bei der Damenwelt nicht immer gut an, vor allem, wenn es um ausgefallene Bartkreationen geht. Das zeigen gleich mehrere Studien. In einer Umfrage von myBody.de gaben 66 Prozent der 1520 befragten Frauen an, dass ein Mann mit gepflegtem Drei-Tage-Bart am attraktivsten ist. Bartstile à la Schnurrbart oder Ziegenbärtchen fallen dagegen durch. Das gleiche Bild zeichnet sich auch bei einer Studie der Partnervermittlung Parship ab. Demnach können Träger von gezwirbelten Schnäuzern, Ziegenbärten und Henriquatre ein-, beziehungsweise den Rasierer auspacken. Einzige Ausnahme: Der Dreitagebart – hier sind sich 45 Prozent der befragten Frauen einig: Er macht Männer sexy.

Beliebte Bärte
George Clooney - die coole Socke - trägt Vollbart. (Quelle: Reuters)
Welche Bärte wem stehen

Sie machen den Mann erst richtig männlich: Barthaare. Und vom Handwerker bis zum Promi: Immer mehr Männer tragen Bart. Doch nicht jedem steht das Gesichtshaar und nicht jede Variante wirkt auch modern. Wir klären auf, welche Rasur zu welchem Typ Mann passt.


George Clooney hat einen, Kaiser Franz Beckenbauer und Conchita Wurst auch: Bart muss für viele Männer zumindest zeitweise sein. Egal, ob gepflegter Vollbart, ausgefallener Schnäuzer oder neckischer Kinnschmuck - immer mehr Männer jeden Alters mögen es mit Gesichtshaar. "Im Moment sind alle Arten von Vollbärten in Mode", sagt Bernhard Roetzel, Herrenmodenexperte aus Berlin. "Es wird auch immer wieder versucht, den Schnurrbart zu hypen. Allerdings mit weniger Erfolg." Der Drei-Tage-Bart Laut einer Umfrage der GfK-Marktforschung steht der Drei-Tage-Bart hoch im Kurs: Wenn der Mann einen Bart tragen will, mögen 42 Prozent der Befragten am liebsten diese Variante. Es folgen Schnäuzer (20 Prozent), Vollbart und Henriquatre (jeweils 12 Prozent). Bei Letzterem umschließt ein Haarkranz den Mund und bedeckt das Kinn. >>

Barbier Martin Spork bei der Arbeit (Quelle: Martin Spork)
Top gepflegt: Tipps vom Profi-Barbier

Comeback eines fast ausgestorbenen Berufs: Der Trend zum Vollbart bringt dem Barbier wieder neue Popularität. Mit viel Geduld und Sachverstand widmet er sich der Bartpflege und einer professionellen Rasur. Wir wollten es genauer wissen und haben Barbier Martin Spork gefragt, worauf es bei Bartpflege und Rasur ankommt.


Die schlechte Nachricht: Ein Vollbart spart Ihnen leider keine Zeit bei der Styling-Routine. Die gute Nachricht: Der Vollbart ist weiterhin absolut angesagt und passt zu unterschiedlichen Typen – aber eben nur, wenn sein Träger auf die richtige Pflege achtet. Wildwuchs, unreine Haut oder spärlicher Flaum gehen gar nicht. Barbier-Besuch wird zum Kult Deshalb müssen Bartträger regelmäßig zum Rasierer, Trimmer und Pflegeprodukten greifen. Alternativ legen Sie das Thema Bartpflege in sachkundige Hände. Einer, der es wissen muss, ist Barbier Martin Spork aus Euskirchen: "Da ich selbst Bartträger bin, kenne ich die persönliche Grenze, ab der ein Bart ohne professionelle Hilfe nicht mehr optimal gepflegt und in Form gebracht werden kann." Rituale sind dabei wichtig und machen den Barbier-Besuch zu einem kleinen Kult. >>

Graue Haare färben: Was Männer beachten müssen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Grau verstecken

Ob Gerhard Schröder es getan hat oder nicht, fest steht: Männer dürfen Haare färben und müssen sich dafür nicht schämen. Damit das Ergebnis aber ansehnlich ist, haben wir uns vom Profi beraten lassen. Welche Regeln man beim Färben beachten muss? Wir sagen es Ihnen.


Wenn sich die ersten grauen Haare zeigen, sind die Reaktionen recht unterschiedlich (erfahren Sie hier, woher die grauen Haare kommen). Die einen reißen sich graues Haar für Haar verschämt aus - doch damit kommt man eigentlich nur vom Regen in die Traufe, schließlich sind Männer von jeher mit dem Problem Haarausfall bedroht. Will man also partout nicht zum Grau stehen, dann hilft oft nur eins: Haare färben. Lichten sich zudem die Haare, kann die richtige Haarfarbe den Vorgang optisch verzögern (Hier finden Sie zudem Tipps gegen schütteres Haar). Wichtige Regeln zum Färben Die Beweggründe für das Färben sind vielseitig. Doch ganz so einfach ist das Haare färben bei weitem nicht. Damit Sie nicht plötzlich Grün statt Blond werden, gilt es einige Dinge zu beachten. >>

Grau verstecken
Die professionellen Barkeeper kreieren die Drinks direkt vor Ort. (Quelle: Alexander & James)
Der perfekte Cocktail-Abend

Wer hatte nicht schon einmal den luxuriösen Gedanken, sich von einem Top-Barkeeper in den eigenen vier Wänden exzellente Drinks servieren zu lassen? Egal ob karibische, klassische oder molekulare Cocktails - kreiert werden sie im eigenen Wohnzimmer vom Experten. Sie und Ihre Gäste können die Drinks dann entspannt genießen und dabei eine Menge lernen. wanted.de verrät Ihnen wie es funktioniert.


Stellen Sie sich vor, Sie planen eine Party. Es soll die Feier des Jahres werden. Was gehört dazu? Gutes Essen, stimmungsvolle Musik und hervorragende Drinks? Richtig, doch das bedeutet viel Arbeit. Wenn Sie sich am Abend lieber um Ihre Gäste, als um die Zubereitung von Cocktailkreationen kümmern wollen, dann gibt es vom virtuellen Luxuskaufhaus für edle Spirituosen Alexander & James ein Angebot, das Ihnen genau das ermöglicht: Den "Mixologist"-Service, bei dem ein persönlichen Barmixer für Sie und Ihre Gäste besondere Drinks kreiert. Der Barkeeper bringt alles mit Ein professioneller Barkeeper kommt zu Ihnen nach Hause, um Ihnen Ihre Wunsch-Cocktails zuzubereiten oder die Verkostung edelster Whiskys zu leiten. Er bringt von den Gläsern bis zu den Spirituosen alles mit, was für die Zubereitung erstklassiger Drinks benötigt wird. >>

Genießen Sie den internationalen Männertag. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
10 Dinge, die ein Mann vielleicht wissen sollte

Wann ist der Mann ein Mann? Eigentlich ist diese Frage doch egal, denn es geht darum, dass Sie ein Mann sind, sich wohl in Ihrer Haut fühlen und jeden Tag aus vollen Zügen genießen. Ein wenig Lobhudelei tut Ihnen bestimmt auch ganz gut. Wir verraten Ihnen deshalb zehn Dinge, die Sie über des Mannes liebste Spielereien wie Fußball, Frauen oder leckere Burger mit Sicherheit noch nicht wussten und vielleicht auch gar nicht wissen wollten.


Bärte liegen im Trend: ein kerniger Dreitagebart, ein trendiger Mustache oder ein klassischer Henriquatre. Mit dem längsten Bart der Welt können Sie da nicht mithalten. Den züchtet seit Jahren der Inder Shamsher Singh. Er misst von Kinn zur Bartspitze 1,83 Meter. Das größte mit einem Bart gehobene Gewicht stemmte übrigens im September 2008  Antanas Kontrimas aus Litauen: ein 63,2 Kilogramm schweres Mädchen konnte er zehn Zentimeter vom Boden heben. Ein skurriler Rekord! Was Frauen an Männern sexy finden Wenn Sie nicht mit Ihrem Bart überzeugen können, dann vielleicht mit Ihrem Sixpack: Nach einer Studie der Western Illinois University stehen Frauen beim Mann am meisten auf den trainierten Bauch. >>

Edle Pflege- und Bad-Accessoires, mit denen Sie punkten können. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Diese Utensilien gehören in Ihr Badezimmer

Zeig mir dein Bad und ich sag dir, wer du bist. So manche Frau unterzieht in der Kennenlernphase nicht nur den Kühl- und Kleiderschrank einer eingehenden Prüfung, sondern auch das männliche Badezimmer. Das Problem: Umso weniger Inhalt und Qualität, umso schwieriger wird es, bei der Dame zu landen. Die Lösung: Edle Pflege- und Bad-Accessoires.


Wollen Minimalisten ihr Badezimmer aufwerten, sollten sie nicht auf klinisch-weiße Reinheit setzen. Weiß-in-Weiß ist zwar der Grundton vieler Bäder, doch das erinnert eher an sterile Krankenhäuser als an charaktervolles Understatement. Vergessen Sie also die Zahnbürste aus Ihrer Lieblingsdrogerie und greifen Sie zu einem von 18 puristischen Exoten von Yumaki. Beispielsweise in Dunkelgrau, Schwarz oder mit dem Extra-Grip durch Skateboard-Tape treffen diese japanischen Zahnbürsten die Ansprüche an Funktionalität und urbanem Design. Wer elektrische Mundhygiene vorzieht, bekommt von Oral-B eine elegant-schwarze Alternative mit umfangreichem Zubehör. Zen fürs Badezimmer: edel und minimalistisch Der eigensinnige Japan-Style lässt sich durch zusätzliche Pflege-Artikel aus Asien noch vertiefen, ohne aufdringlich zu wirken. >>

Die Weltmeisterschaft der Meisterbärte. (Quelle: dpa)
Weltmeisterschaft der Meisterbärte

160 Zentimeter Spannweite misst der Vollbart von Elmar Weisser im ungestylten Zustand. Er ist ein alter Hase unter den Teilnehmern der Bart-Weltmeisterschaft. Bei dieser Ausgabe der WM im schwäbischen Leinfelden-Echterdingen gibt es ihn im Doppelpack: Mit Hilfe seiner Frau hat Weisser seinem Bart einen Mini-Doppelgänger aufgesetzt: Knapp über seiner Schulter sitzt eine kleine Figur mit Hut und gekringeltem Oberlippenbart. Fünf Stunden lang waren sie mit Fön, Haarlack und Glätteisen am Werk.


Der vierfache Weltmeister hat sich gut vorbereitet: eine Woche wurde im Hause Weisser alles besprochen und geplant. Um das Gewinnen gehe es ihm trotzdem nicht. "Ich habe doch schon alles gewonnen, heute möchte ich Spaß mit den Leuten haben", betont der 49-Jährige aus dem Schwarzwald. Weisser wird Zweiter. Die Deutschen sind die stärkste Nation unter den 300 Teilnehmern. Mehr als die Hälfte der 18 Titel in verschiedenen Bart-Klassen bleiben im Land. Auch Wolfgang Schneider ist seit drei Jahren nicht zu schlagen. Er gewinnt die Disziplin "Schnauzbart Naturale". Vor 38 Jahren war der Lokalmatador so begeistert von Tom Sellecks Oberlippenbart in "Magnum", dass er sich - gemäß dem Vorbild - auch einen wachsen lies. "Hier in Schwaben würde man sagen, ich hab es dann vom Bärtle zum Meisterbart geschafft." >>

Rasur: Rasieren, Wachsen oder Sugaring? (Quelle: Shutterstock)
Rasieren oder der Natur freien Lauf lassen?

Bei diesen heißen Temperaturen möchte man am liebsten raus aus dem Anzug, rein in die Badehose und ab an den See. Wäre da nicht diese Frage im Kopf, die immer lauter wird: Bin ich eigentlich Badehosen-tauglich? Gerade im Sommer ein haariges Thema: Brust-Pelz lassen oder doch lieber blank ziehen? Rasieren, Wachsen oder Sugaring - welche Methode verhilft zu männlich glatter Haut? Wir haben die Antwort auf diese Fragen.


Was Nena da in den 80er Jahren stolz auf der Bühne präsentierte ist heute undenkbar: Plakativ zeigte sie in ärmellosem Muskelshirt allen ihre Achselhaare. Bei Frauen steht es heutzutage gar nicht mehr zur Debatte, ob nun oder ob nun nicht. Eine Frau sollte selbstverständlich rasiert sein und das möglichst am ganzen Körper. Und auch den Männern wird in diesen Tagen auf den Pelz gerückt. Der Wolf im Schafspelz Man(n) muss sich zunehmend auch Gedanken über seine Körperbehaarung machen. Dabei gibt es einige eindeutige Stellen, die aus Sicht der Frauenwelt unbedingt von Haaren befreit werden sollten und andere Stellen, an denen es etwas toleranter zugeht. Erfahren sie mehr und entdecken Sie die verschiedensten Möglichkeiten! Seit jeher steht eine behaarte Brustpartie für pure Männlichkeit und so umgibt diese Zone ein gewisses Sex-Appeal. >>

So gelingt Ihnen die Nassrasur perfekt. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Nass rasieren: So machen Sie es richtig

Die Nassrasur ist wohl die gründlichste Art, Barthaare loszuwerden. Wer es richtig macht, erhält eine glatte, stoppelfreie Haut, an die sich Frau gerne anschmiegt. Doch nicht jeder Mann verträgt die scharfe Klinge direkt auf der Haut. Deshalb geben wir hier wichtige Tipps, mit denen auch die empfindlichste Haut die Nassrasur verträgt.


Anleitung für die Nassrasur

Nassrasur
Die perfekte Rasur (Foto: Archiv)
Die perfekte Rasur für glatte Gesichtshaut

Einen Vollbart wachsen lassen? Bloß nicht, das sieht doch viel zu ungepflegt aus. So denken die meisten Männer in Deutschland und rasieren sich daher mehrere Male pro Woche. Das hat auch seine Notwendigkeit, wachsen Barthaare doch jeden Tag ein paar zehntel Millimeter. Doch aufgepasst: Wer einfach drauflos rasiert, bekommt nicht immer ein schönes Rasurergebnis. Stattdessen besteht die Gefahr, dass beispielsweise Stoppeln zurückbleiben oder - noch schlimmer - sich die Haut entzündet. Lesen Sie hier sieben Tipps für die perfekte Rasur.


Damit die Rasur bestmöglich gelingt, sind mehrere Faktoren entscheidend - zum Beispiel der richtige Zeitpunkt. Viele wissen allerdings nicht, ob es besser ist, sich vor oder nach dem Duschen zu rasieren. Die Antwort ist simpel: Immer vor dem Duschen den Bart stutzen, das gilt sowohl für die Nass- als auch für die Trockenrasur. Denn die Barthaare müssen möglichst hart und trocken sein, damit keine Stoppeln zurückbleiben. Und genau das ist nach dem Duschen nicht der Fall: Durch die extreme Feuchtigkeit quillt die Haut zu sehr auf und der Rasierapparat bekommt die Barthaare nicht richtig fassen. Die Folge: eingewachsene Barthaare. Eine Ausnahme sind Pre-Shave-Produkte. Sie werden vor der Rasur aufgetragen, trocknen das Barthaar aus und machen es dadurch fester. >>

Prachtvoll sind sie anzuschauen - diese Rotwein Riesenflaschen auf der ProWein 2017. WANTED.DE zeigt aktuelle Trends in der Welt der Weine und Spirituosen. (Quelle: imago/Rech)
Die Weinwelt wird größer, bunter und lauter

Die ProWein ist die wichtigste Wein- und Spirituosenmesse der Welt. WANTED.DE zeigt die Trends der Weinszene.

Die Trends der ProWein 2017
Viele Profi-Fußballer setzen schon lange auf Kinesio-Tapes – wie hier im Bild EX-Nationalspieler Oliver Neuville. (Quelle: dpa/Roland Weihrauch)
Helfen die bunten Kinesio-Tapes wirklich?

Man sieht sie bei Profi-Fuballern als auch im Fitnessstudio. Zwei Experten erklären, welche Wirkung hinter den bunten Bändern steckt.

Kinesio-Tapes
Vor dem Spiegel stellen sich viele Männer die Frage: Wie soll ich das Hemd tragen?  (Quelle: Blacksocks)
Hemden Knigge
Hemden Knigge

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017