wanted.de >

Aston Martin V12 Zagato: Seltener Brite

Aston Martin V12 Zagato: Seltener Brite

25.05.2012, 18:00 Uhr | mà (CF)

Wer einen Aston Martin will, kauft sich einen V12 Vantage. Einen wahrhaft starken und schönen britischen Sportwagen bekommen Sie aber mit dem Sondermodell Aston Martin V12 Zagato aus der Feder der gleichnamigen italienischen Designschmiede.

Schön, schöner, Zagato. Was immer die Design-Experten aus Rho bei Mailand auch anfassen – das Endprodukt ist stets noch ein Stückchen eleganter oder sportlicher als das Original. Mehr als 30 Karosserien wurden seit den 1950er-Jahren auf diese Weise verschönert. Für den Aston Martin V12 Zagato diente das Modell V12 Vantage als Grundlage. Verbessert haben die Italiener aber nur das, was sie am besten können: Das Design. Technisch bleibt das Sondermodell das gleiche. Aber daran gibt es auch nichts zu meckern: Mit einem Sechs-Liter-V12-Motor mit 517 PS ist der Brite aber auch hinreichend ausgestattet. Er katapultiert das fesche Designer-Stück in 4,2 Sekunden auf einhundert Stundenkilometer. 570 Newtonmeter sorgen so für mächtig Vortrieb, Schluss ist erst bei 305 Kilometern pro Stunde. Eigentlich fast zu schnell, denn stellen Sie sich vor, ein Topmodell würde an Ihnen vorbeilaufen, ohne dass Sie die Chance haben, seine Schönheit zu würdigen. Darum sollten Sie sich im Aston Martin V12 Zagato nicht scheuen, auch mal einen Gang runterzuschalten – immerhin haben Sie davon ganze sechs. Sobald Sie den Motor starten, sollten Sie bereits die ersten Blicke auf sich ziehen, denn das V12-Aggregat macht sich mit einem wilden Fauchen bemerkbar.

Anschließend führen Sie den Aston Martin V12 Zagato am besten dorthin, wo er sich zu Hause fühlt: Auf den automobilen Laufsteg. Hier kann er all jene Stärken ausspielen, die beim Geschwindigkeitsrausch auf der Autobahn oder Rennstrecke verborgen bleiben. Zunächst fallen die riesigen Lufteinlässe in der Motorhaube auf, durch die der Brite mit ausreichend Sauerstoff versorgt wird. Obwohl diese Designelemente wie gierige Schlunde wirken, ist des den Experten von Zagato gelungen, ein harmonisches Gesamtkonzept auf die Räder zu stellen. Selbst das Heck, das mit seinem martialisch daherkommenden Diffusor die sportlichen Ambitionen unterstreichen soll, wirkt trotz des radikalen Bruches sehr harmonisch. Fast hat man den Eindruck, ein Hai blicke einem in die Augen, wenn man das Heck des Sondermodells betrachtet. Aber so ist es nun mal mit den Sportlern: Sie zeigen eben gerne, dass in ihnen auch etwas Hightech steckt. Aber solange sie in einem italienischen Maßanzug stecken, ist dagegen auch gar nichts einzuwenden. Während andere Rennboliden nämlich eher brachial daherkommen, hat man beim Aston Martin V12 Zagato Wert darauf gelegt, beide Bedürfnisse zu befriedigen: Sportlichkeit und Ästhetik.

Britischer Sportler im italienischen Maßanzug

Das Hauptaugenmerk bei diesem Modell galt nämlich ganz klar dem Motorsport. Dies wird nicht zuletzt an den für Zagato typischen "Double-Bubble-Dach" deutlich. Die Wölbungen über Fahrer- und Beifahrersitz sollen den Piloten trotz Rennhelm ausreichend Kopffreiheit bieten. Die ersten zwei produzierten Aston Martin V12 Zagato waren reine Rennmaschinen ohne Straßenzulassung. Sie wurden beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring auf die Piste geschickt. Anschließend haben sich die Briten aber doch für die Produktion einer Kleinserie entschieden. Insgesamt 150 Stück sollen von dem handgefertigten Modell an die betuchte Kundschaft gehen. Diese darf mit dem Aston Martin V12 Zagato dann die Straßen dieser Welt ein Stückchen schöner machen. Nicht weniger als rund 370.000 Euro sollten Sie auf der hohen Kante liegen haben, um eines dieser Sondermodelle zu ergattern. Das ist mehr als das Doppelte, als Sie für einen V12 Vantage zahlen müssten. Gutes Design hat eben seinen Preis. Und wenn darin ganz nebenher noch ein Supersportwagen enthalten ist, könnte man fast wieder meinen, der Aston Martin V12 Zagato sei ein wahres Schnäppchen.

Quelle: mà (CF)

Anzeige
Die bislang stärkste Vette in „Blade Silver Metallic“ trägt Karosserieelemente in Sichtcarbon (Quelle: Patrick Schäfer)
Frühlingsgefühle in der Corvette Z06 Convertible

Die Z06 Convertible bietet eine super Performance mit 659 PS. Doch bald wird sie von einem neuen Modell überboten.

Top-Performance
Auf dem Genfer Autosalon sind wieder zahlreiche Supersportwagen dabei. Machen Boliden wie der Techrules TREV leisten über 1000 PS. WANTED.DE zeigt die Highlights. (Quelle: Techrules)
Über 1000 PS sind keine Seltenheit mehr

WANTED.DE zeigt die heißesten Sportwagen vom Autosalon Genf.

Top-Sportler in Genf
Audi zeigt auf dem Genfer Autosalon den neuen Audi RS5. (Quelle: Audi)
Genfer Autosalon: Premiere für den neuen Audi RS5

Weniger Hubraum und weniger Zylinder: Bei der neuen Version des Sportcoupés RS5 dürften nicht alle Fans jubeln. 

Porsche legt den Panamera als Kombi auf. Premiere feiert das Modell auf dem Genfer Autosalon. (Quelle: Porsche)
Das ist der erste Kombi von Porsche

Für den Panamera-Kombi musste Porsche ein neuartiges Aerodynamikbauteil entwickeln.

Porsche zeigt Panamera-Kombi
Tags zu diesem Artikel
Noch dominieren in Basel klassische Zeitmesser wie etwa die attraktiven Modelle von Breitling. Doch Smartwatches werden für die Branche immer wichtiger. (Quelle: Reuters/Arnd Wiegmann)
Der Kampf ums Handgelenk hat gerade erst begonnen

Auf der Baselworld zeigen die Top-Hersteller ihre neuesten Luxusuhren. Smartwatches werden immer wichtiger.

Baselworld 2017
Wurst muss nicht zwangsläufig auf dem Brot oder dem Grill enden. Wir verraten drei leckere Rezepte. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Ran an die Wurst: drei überraschende Rezepte

Viel zu schade fürs Brot: Ein Profi-Koch verrät Rezepte für Nudeln, Fisch und Teig-Päckchen – mit Wurst natürlich.

Ran an die Wurst
Ryan Gosling hat zwar nicht den Oscar als bester Schauspieler in 'La La Land' erhalten, aber mit seiner klassischen Frisur fliegen ihm viele, viele Frauenherzen zu.  (Quelle: imago/ZUMA Press)
Diese Frisuren finden Frauen attraktiv

Welche Frisur punktet bei der Damenwelt? WANTED.DE checkt die Looks der Promi-Männer.

Top-Frisuren
Das 'Ikos Olivia' im griechischen Gerakini bietet All-Inclusive-Angebote und ein herrliches Urlaubserlebnis.  (Quelle: Ikos Resorts)
All-Inclusive-Urlaub: Ferien für den Taschenrechner

In diesen Hotels ist alles inbegriffen – doch auf gehobenem Niveau. 0815-Buffet und betrunkene Gäste gibt es hier nicht.

Luxus All Inclusive
WANTED.DE zeigt aktuelle Trends in der Welt der Weine und Spirituosen. (Quelle: Monika Skolimowska/dpa)
Die Weinwelt wird größer, bunter und lauter

Die Weinwelt wird größer, bunter und lauter: Das zeigt die ProWein in Düsseldorf, die inzwischen wichtigste Wein- und Spirituosenmesse der Welt. Über 60.000 Besucher und 6500 Aussteller aus mehr als 60 Nationen kamen. Auch ein paar Prominente wie Popstar Sting waren darunter. WANTED.DE zeigt, welche Trends ...

Die Trends der ProWein 2017
Eine kalifornische Firma hat den Nachrüstsatz entwickelt (Screenshot: Bitprojects)
Jedes Fahrrad in 60 Sekunden zum E-Bike umrüsten

Mit diesem Nachrüstsatz kann man ein herkömmliches Fahrrad ruckzuck in ein E-Bike verwandeln.

Jedes Fahrrad in 60 Sekunden zum E-Bike umrüsten
Hennessey Venom GT Spyder. (Screenshot: Hennessey Performance)
Das ist das schnellste Cabrio der Welt

Der amerikanische Hersteller Hennessey hat einen Geschwindigkeitsrekord aufgestellt.

Das ist das schnellste Cabrio der Welt
Optimal Fett verbrennen und die Leistung steigern – so geht’s. (Quelle: Anne Kissner)
Training mit High oder Low Intensity?

Optimal Fett verbrennen und die Leistung steigern – so geht’s.

Training mit High oder Low Intensity?
Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017