wanted.de > Technik >

Apple: Das neue iPad mini

Das iPad mini ist da

24.10.2012, 16:05 Uhr

Das iPad mini ist kleiner und handlicher als der große Bruder. (Quelle: dpa)

Das iPad mini ist kleiner und handlicher als der große Bruder.

(Quelle: dpa)
Apple-Manager Phil Schiller präsentiert das neue iPad mini. (Quelle: dpa)

Apple-Manager Phil Schiller präsentiert das neue iPad mini. Das verkleinerte iPad ist mit einem 20 cm (7,9 Zoll) großen Bildschirm ausgestattet und erreicht mit 1024 x 768 Pixeln die Auflösung der ersten Generation des iPads.

(Quelle: dpa)
Mit einem aktuellen A5-Prozessor ausgerüstet, ist das iPad mini deutlich schneller als die erste iPad-Generation. (Quelle: dpa)

Mit einem aktuellen A5-Prozessor ausgerüstet, ist das iPad mini deutlich schneller als die erste iPad-Generation. Das Tablet ist 7,2 Millimeter dick, was ungefähr dem Durchmesser eines Bleistifts entspricht. Es wird in Schwarz und Weiß angeboten, wobei das Apfellogo glänzend beziehungsweise chromfarben ausgeführt ist.

(Quelle: dpa)
Das iPad mini lässt sich mit einer Hand bedienen. (Quelle: dpa)

Der Displayrand des iPad mini ist links und rechts erheblich schmaler als beim iPad. So kann es auch über längere Zeit hinweg einhändig gehalten werden. Es wieg knapp 300 Gramm.

(Quelle: dpa)
iPad mini mit Smartcover (Quelle: dpa)

Wie für das große iPad gibt es auch für die Mini-Ausgabe ein Smartcover, mit dem das Tablet beim Aufklappen automatisch eingeschaltet wird. Die Akkulaufzeit gibt Apple mit rund zehn Stunden an.

(Quelle: dpa)
Das günstigste iPad mini mit 16 GB kostet 329 Euro (Quelle: dpa)

Das günstigste iPad mini mit 16 Gigabyte und WLAN (IEEE 802.11n mit 2,4 und 5 GHz) sowie Bluetooth 4.0 kostet 329 Euro und wird in Deutschland ab dem 2. November erhältlich sein. Die 32- und 64-GB-Versionen kosten jeweils 100 Euro mehr.

(Quelle: dpa)
Besucher testen das neue iPad mini  (Quelle: dpa)

Besucher testen das neue iPad mini nach der Vorstellung des Geräts in San Jose, Kalifornien.

(Quelle: dpa)

Apple verteidigt seine Dominanz im Tablet-Markt gegen neue Konkurrenz und bringt das "iPad mini" auf den Markt. Der kleine Bruder des "iPad" bekommt einen Bildschirm mit einer Diagonale von 7,9 Zoll (rund 20 cm), es ist damit etwas größer als die kleinen Tablets der Rivalen, dafür aber extrem schlank. Ab dem 2. November wird das "iPad mini" bei uns zu kaufen sein, die kleinste Version erhält man ab 329 Euro.

Das iPad mini war mit Spannung erwartet worden: Das handliche iPad ist kleiner, leichter und leistungsfähiger als die Vorläuferversion, die im Frühjahr 2012 auf den Markt kam. "Sie können es in einer Hand halten", sagte Marketing-Chef Philip Schiller. Die Bildschirmgröße sei so gewählt worden, das sich das Gerät bequem mit einer Hand halten lasse, aber zugleich nicht zu klein für Tablet-Anwendungen sei, erläuterte Schiller. Alle Apps passend für das iPad mini Ein cleverer Schritt ist die Bildschirmauflösung von 1024 x 768 Pixeln wie bei den ersten beiden iPad-Generationen - damit passen alle Apps automatisch auch für das iPad mini. Der App Store enthält inzwischen mehr als 700 000 Programme, davon sind über 275.000 für das iPad angepasst. "Es ist nicht nur ein geschrumpftes iPad, es ist ein komplett neues Design", sagte Schiller.

Schlanke 7,2 Millimeter misst das neue iPad mini, gerade so viel wie ein Bleistift. Mit rund 300 Gramm haben die Entwickler etwa die Hälfte des ursprünglichen Gewichts eingespart und bei einer Bildschirmdiagonale von rund 20 Zentimetern ist das neue Gerät auf etwa zwei Drittel der Größe des Vorgängermodels geschrumpft.

Die Konkurrenzmodelle von Google und Amazon sind nur geringfügig kleiner. Die Auflösung des Displays entspricht mit 1.024 x 768 Pixeln der des iPad 2. Die gesamte Softwarepalette des großen iPads funktioniert nach Unternehmensangaben auch auf dem Mini. iMac jetzt schlanker Zugleich präsentierte Apple überraschend schon nach einem halben Jahr die vierte Generation seines großen iPad. Es unterstützt nun wie das iPhone 5 auch in Deutschland den superschnellen LTE-Datenfunk zumindest im Netz der Deutschen Telekom. Der Konzern präsentierte außerdem eine neue Version des iMacs und des MacBooks.

Wenige Tage vor dem Start des neuen Betriebssystems Windows 8 des Konkurrenten Microsoft erneuerte Apple auch seine Mac-Computer. So wurde der Desktop-Rechner iMac extrem verschlankt und hat jetzt einen verbesserten Bildschirm. Auf das eingebaute CD-Laufwerk wurde nun verzichtet. "Das ist der schönste Mac, den wir jemals gemacht haben", sagte Schiller bei der Präsentation. Der iMac sehe aus wie ein extrem dünner Monitor, "doch darin ist ein ganzer Computer". Das Gerät soll noch im November 2012 auf den Markt kommen und kostet je nach Größe zwischen 1000 und 1400 Euro. MacBook mit Retina-Display Ein weiteres Modell der Macbook-Laptops bekam ein Display mit besonders hoher Auflösung. Das Gerät mit einer Bildschirmdiagonale von 13,3 Zoll (33,8 cm) hat über vier Millionen Pixel. Mit 2560 mal 1600 Bildpunkten ist die Auflösung deutlich höher als bei einem HD-Fernseher. Apple spricht von einem "Retina-Display", weil das menschliche Auge auf diesen Bildschirmen auf der üblichen Entfernung keine einzelnen Pixel mehr erkennen könne.

Das neue Retina-Macbook ist ab 1749 Euro zu haben und kostet damit rund 500 Euro weniger als das 15-Zoll-Modell mit ähnlich hoher Pixeldichte. Über 100 Millionen iPads verkauft Apple überließ das Marktsegment kleinerer Tablet-Computer bisher komplett der Konkurrenz - alle bisherigen iPad-Generationen hatten einen 9,7 Zoll großen Bildschirm (24,6 cm). Damit fuhr Apple auch ganz gut: Der Marktanteil wird auf 60 bis 70 Prozent geschätzt. Apple knackte Anfang November 2012 die Marke von 100 Millionen verkauften iPads. Allerdings sorgten der Online-Händler Amazon mit seinem Kindle Fire HD und Google mit einem Nexus-Tablet auch für Aufsehen in der 7-Zoll-Klasse. Die Präsentation wurde von Apple live im Internet übertragen. Der Konzernchef von Apple Tim Cook überschüttete die Zuschauer zunächst mit neuester Statistik. Die Kunden haben inzwischen 35 Milliarden Apps heruntergeladen. Apple habe Software-Entwicklern bereits 6,5 Milliarden Dollar überwiesen. Mit Apples SMS-Konkurrenten iMessage wurden bisher 300 Milliarden Nachrichten abgesetzt.

Jede Sekunde würden 28.000 Mitteilungen versandt, sagte Cook. Auf die neue Version des Betriebssystems iOS 6 sind rund einen Monat nach dem Start etwa 200 Millionen Nutzer von iPhone und iPad umgestiegen. Die Schwächen bei Apples eigenem Kartendienst in iOS 6, für die er sich bereits öffentlich entschuldigt hatte, sprach Cook dabei nicht noch einmal an. Sehen Sie sich das neue iPad mini in unserer Foto-Show an.

Quelle: dapd, dpa

Anzeige
Automarken auf zwei Rädern: Die Fahrräder der Fahrzeugbauer (Quelle: Hersteller)
Diese Fahrräder gibt es von Porsche und Co.

Von vielen Autobauern gibt es auch tolle Fahrräder. Manche Drahtesel sind sogar teurer als Autos.

Zwei Räder
Überschall-Privatjet oder Flugzeug mit Panorama-Dach: So könnten die Luftfahrt bald aussehen. (Quelle: Spike Aerospace)
Eine neue Concorde-Generation soll kommen

Überschall-Jets mit extremen Komfort: Sieht so die Zukunft des Fliegens aus? 

Fliegen
Dank 360-Grad-Aufnahmen kann der Zuschauer in die Szenen eintauchen. (Quelle: Aspecteins)
360 Grad

Mittendrin statt nur vorm Bildschirm: Welche Technik zum Aufnehmen und Bearbeiten der 360-Grad-Videos nötig ist.

360-Grad-Videos: Mittendrin im Film
Passt nicht - gibt’s nicht! (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Dieses Werkzeug brauchen Männer wirklich

Damit Schäden schnell repariert sind, benötigt man präzises, hochwertiges Werkzeug. Welches sein Geld wert ist.

Hammer & Säge
Ein Schleifer poliert in der Manufaktur Güde einen Messergriff. (Quelle: dpa)
Scharfes aus Solingen: So entstehen die Meister-Messer

Schmieden, härten, schleifen, reiden - seit Jahrhunderten entstehen so in Solingen Klingen, ...

Tags zu diesem Artikel
Porsche-Boss Wendelin Wiedeking fuhr einen Porsche 928 GTS als Dienstauto. Der Bolide verfügte über einen ungewöhnlichen Antrieb. (Quelle: Hersteller)
Unterwegs in Wendelin Wiedekings Dienstwagen

Der langjährige Porsche-Boss setzte auf den Porsche 928 GTS. Autos dieser Baureihe verfügten über einen ungewöhnlichen Antrieb.

Wiedekings Auto
Hersteller von Luxusautos bieten auch Parfüms. Das sind die Düfte von Ferrari, Mercedes und Co. (Quelle: Ferrari)
Duftmarken: Parfüms von Ferrari, Mercedes und Co.

Luxusautobauer setzen auch außerhalb der Straße Ihre Duftmarken. WANTED.DE zeigt die Parfüms Ferrari, Mercedes und Co.

Duftmarken
Al Capone hatte mit der Polizei öfter zu tun, als ihm lieb war. Nun kommt eine Verbrecherdatei unter den Hammer. (Quelle: imago)
Verbrecherkartei von Al Capone wird versteigert

Kein US-Gangster ist vermutlich bekannter als Al Capone. Nun können Sammler eine seltene Polizeiakte des Verbrechers ersteigern.

Al Capone
Die Eiltesoldaten der Navy SEALs müssen starke Nerven haben. Wir verraten, wie Sie mental genauso stark werden. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
Werden Sie mental stark wie ein Elitesoldat

Zehn Tipps, wie Sie Nerven wie Drahtseile bekommen. Ein ehemaliger Navy SEAL gibt Ratschläge.

Mentale Stärke
Am 28. April wäre der legendäre Gründer von Lamborghni, Ferruccio Lamborghini 100 Jahre alt geworden. WANTED.DE würdigt den Unternehmer, der auch abseits von Supersportwagen große Erfolge feierte. (Quelle: Imago/ Leemage)
Autonarr, Querdenker, Winzer: Ferruccio Lamborghini

Aus der Welt der Schönen und Reichen sind die Autos von Lamborghini nicht mehr wegzudenken. Die Boliden zählen heute zu den stärksten und exklusivsten Sportwagen der Welt. Maßgeblichen Anteil zum Erfolg trug der Firmengründer Ferruccio Lamborghini bei, der am 28. April 100 Jahre alt geworden wäre. Der legendäre ...

Lamborghini
Erster Trailer: 'Die glorreichen Sieben'. (Quelle: Sony Pictures)
"Die glorreichen Sieben" reiten wieder

Star-besetztes Remake des Western-Klassikers mit Yul Brynner.

"Die glorreichen Sieben" reiten wieder
Welche Stars bei 'Twin Peaks' mitspielen werden. (Quelle: t-online.de)
Welche Stars bei "Twin Peaks" mitspielen werden

„Twin Peaks“: Unter den Schauspielern sind alte Bekannte und viele neue Stars.

Welche Stars bei "Twin Peaks" mitspielen werden
Mit diesen Übungen bekommen auch Sie einen sexy Sixpack. (Screenshot: t-online.de)
So trainiert man seine Bauchmuskeln richtig

Mit diesen Übungen bekommen auch Sie einen sexy Sixpack.

So trainiert man seine Bauchmuskeln
Anzeige
shopping-portal
© DIGITAL MEDIA PRODUCTS GMBH 2016