Alles, was Sie über Champagner wissen sollten

Das Besondere am Champagner: Ausschließlich Schaumweine aus der Champagne-Region im nordöstlichen Frankreichs dürfen sich so nennen. Das Gebiet wurde am 22. Juli 1927 festgelegt, die Fläche ist mittlerweile völlig bewachsen, weil die Nachfrage immer größer wurde. Champagner bedarf zudem einer ganz besonderen Fürsorge. Hergestellt wird er in Flaschengärung aus den Rebsorten Pinot Noir, Pinot Meunier und Chardonnay. Die Früchte werden von Hand verlesen, damit sie unversehrt bleiben. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)
(Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Das Besondere am Champagner: Ausschließlich Schaumweine aus der Champagne-Region im nordöstlichen Frankreichs dürfen sich so nennen. Das Gebiet wurde am 22. Juli 1927 festgelegt, die Fläche ist mittlerweile völlig bewachsen, weil die Nachfrage immer größer wurde. Champagner bedarf zudem einer ganz besonderen Fürsorge. Hergestellt wird er in Flaschengärung aus den Rebsorten Pinot Noir, Pinot Meunier und Chardonnay. Die Früchte werden von Hand verlesen, damit sie unversehrt bleiben.

Anzeige