wanted.de > Motor > Boot >

"SeaDoo": Wassergeschoss mit 260 PS

Geschoss auf dem Wasser

30.10.2012, 9:45 Uhr | Marcel Sommer/ press-inform

Der SeaDoo: Die Rakete auf dem Wasser. (Quelle: press-inform )

Jetboote, wie der SeaDoo RXP-X 260 RS, haben besonders bei Männern einen hohen Suchtfaktor.

(Quelle: press-inform )
Der SeaDoo RXP-X 260 RS ist ein auf maximale Leistung ausgelegtes Jetboot mit 260 PS. (Quelle: press-inform)

Der SeaDoo RXP-X 260 RS ist ein auf maximale Leistung ausgelegtes Jetboot mit 260 PS.

(Quelle: press-inform)
Diese Rakete auf dem Wasser hat einen hohen Suchtfaktor und besitzt die höchste Leistung am Markt. (Quelle: press-inform)

Diese Rakete auf dem Wasser hat einen hohen Suchtfaktor und besitzt die höchste Leistung am Markt.

(Quelle: press-inform)
Dank des rennerprobten "Rotax"-Motor fährt sich dieses Geschoss auf dem Wasser sehr sportlich und agil. (Quelle: press-inform)

Dank des rennerprobten "Rotax"-Motor fährt sich dieses Geschoss auf dem Wasser sehr sportlich und agil.

(Quelle: press-inform)
Der schmale Rennsitz, der verstellbare Lenker und der angewinkelte Keil im Fußraum soll für eine ideale Sitzposition beim Fahren sorgen. (Quelle: press-inform)

Der schmale Rennsitz, der verstellbare Lenker und der angewinkelte Keil im Fußraum soll für eine ideale Sitzposition beim Fahren sorgen.

(Quelle: press-inform)
Mit dem SeaDoo kann man im Slalom um die Bojen rasen oder es mit dem Wellengang auf hoher See aufnehmen.  (Quelle: press-inform)

Mit dem SeaDoo kann man im Slalom um die Bojen rasen oder es mit dem Wellengang auf hoher See aufnehmen.

(Quelle: press-inform)
Das Anzeige-Instrument ist ausgestattet mit einer komplett neuen digitalen Schubanzeige. (Quelle: press-inform)

Das Anzeige-Instrument ist ausgestattet mit einer komplett neuen digitalen Schubanzeige.

(Quelle: press-inform)
Rauscht man mit diesem 3,32 Meter langen Geschoss übers Wasser, sind einem neidische Blicke garantiert.   (Quelle: press-inform)

Rauscht man mit diesem 3,32 Meter langen Geschoss übers Wasser, sind einem neidische Blicke garantiert.

(Quelle: press-inform)
Der speziell geformte Sitz sorgt für den engen Kontakt der unteren Körperhälfte mit dem Jetboot, damit die optimale Kontrolle ausgeübt werden kann und der Oberkörper langsamer ermüdet. (Quelle: press-inform)

Der speziell geformte Sitz sorgt für den engen Kontakt der unteren Körperhälfte mit dem Jetboot, damit die optimale Kontrolle ausgeübt werden kann und der Oberkörper langsamer ermüdet.

(Quelle: press-inform)
Die transparente Frontverkleidung lässt die ohnehin schon muskulöse Verkleidung noch aggressiver wirken. (Quelle: press-inform)

Die transparente Frontverkleidung lässt die ohnehin schon muskulöse Verkleidung noch aggressiver wirken.

(Quelle: press-inform)

Ein feuchtes Vergnügen der Extraklasse bietet das neue "SeaDoo RXP-X 260 RS"-Jetboot. Mit seinen 260 PS bringt es das Geschoss auf dem Wasser zu einer Spitzengeschwindigkeit von 110 km/h und macht bereits nach den ersten Metern süchtig. Den Spaß muss man sich allerdings etwas kosten lassen: der faszinierende Zweisitzer ist für knapp 18.000 Euro zu haben. Einen Vorgeschmack auf den "SeaDoo" bekommen Sie in unserem Video.

Der nach vorne schmal zulaufende Rennsitz vereint den Fahrer mit der 3,31 Meter langen und 1,23 Meter breiten Wasserrakete. Die wie eine Nabelschnur wirkende Sicherheitsleine sorgt dafür, dass das 368 Kilogramm schwere Ungetüm bei einem unbeabsichtigten "Über-Bord-Gehen", sofort seinen Vortrieb einstellt. Bevor jedoch der Rotax 4-Tec-Motor das Blubbern beginnt, kann der voll verstellbare Lenker den individuellen Bedürfnissen des Fahrers angepasst werden. Ideale Sitzposition Gleichzeitig finden die Füße auf den sich seitlich am "SeaDoo" befindenden und angewinkelten Keilen im Fußraum Platz. Der leichte Winkel sorgt dafür, dass die Knie eng am Sitz anliegen, was wiederum für eine bessere Kontrolle sorgt. Es kann losgehen. Sorgen 260 PS bereits bei einem Landfahrzeug für ein Kribbeln in Fuß und Hand, ist dies beim "SeaDoo RXP-X 260 RS" komplett anders.

Denn schon bei der ersten Sitzprobe auf dem ledernen Sitz wird schnell klar, dass der Teil im Gehirn, der für die Vernunft verantwortlich ist, vor lauter Angst an Land geblieben ist. Anders ist das spontane Durchziehen des Gashebels am rechten Ende des Steuers nicht zu erklären.

Auf maximale Leistung ausgelegt Nach 1,7 Sekunden schwingt die Tachonadel über die 50 km/h-Markierung. Nach weiteren 1,15 Sekunden liegen 80 km/h an. Der Satz "nur Fliegen ist schöner" kann getrost in der Phrasenschublade bleiben, denn es stimmt einfach nicht. Die Kraft, die den Fahrer und einen potenziellen Sozius nach vorn treibt nimmt erst bei Tempo 90 spürbar ab. Um in den Genuss zu kommen, den "SeaDoo" in den dreistelligen Geschwindigkeitsbereich zu peitschen bedarf es allerdings eines mittelgroßen Sees, einer ruhigen Dünung und dem, was Oliver Kahn einst für seine Mannschaftskameraden fordert. Ist der einfache Schub nach vorn schon imposant, treiben es die Kurvenfahrten auf die Spitze.

G-Kräfte, wie sie in einem Auto kaum erfahrbar sind, zerren an den Armen und dem Rumpf des Fahrers. Wer zu stark einlenkt, dem hilft auch sein Abo im Krafttraining nichts mehr – es geht mit Schwung über Bord. Spätestens nach dem ersten Absitzen weiß jeder, dass Wasser auch schmerzen kann. Eine Besonderheit des Geschosses ist der Hebel am linken Steuerende, denn hier befindet sich die Bremse. Gewaltiger Gegenschub Anders als bei den meisten Jetbooten entwickelt der RXP-X 260 RS auf Wunsch einen gewaltigen Gegenschub, so dass bereits nach wenigen Metern die zuvor noch recht unscharf wirkende Umwelt zum Stehen kommt. Nach einer guten Stunde und mindestens einem halb leer gefahrenen 60 Liter-Benzintank gelingt dem einen oder anderen mutigen oder einfach nur wahnsinnigen Jetboot-Dompteur eine 180-, oder sogar 360-Grad-Drehung. Eines ist jedoch sicher: Wer bereit ist 17.899 Euro für ein Wasserspielzeug auszugeben, dem sei auch der Spaß auf dem "SeaDoo RXP-X 260 RS" gegönnt. Einen kleinen Vorgeschmack auf das PS-starke Vergnügen auf dem Wasser bekommen Sie in unserer Foto-Show oder in unserem Video.

Quelle: Marcel Sommer/ press-inform, wanted.de

Anzeige
Autos von Mercedes können eine ganze Menge. Nicht aber auf dem Wasser fahren. Für flüssigen Untergrund gibt es daher nun etwas Spezielles aus Stuttgart. (Quelle: Hersteller)
"Silberpfeil der Meere" - neue Luxus-Yacht von Mercedes

Jungfernfahrt für die neue Luxus-Yacht von Mercedes. Das neue Schiff für bis zu zehn Passagiere kostet Millionen.

Silberpfeil
Das neue Powerboat von Cigarette Racing und Mercedes-AMG. (Quelle: Daimler AG)
"Verdammt geil"

Ein Supersportwagen auf dem Wasser: Unser Autor fuhr mit dem brandneuen, Powerboat von Cigarette Racing und Mercedes-AMG.

"Verdammt geil"
Der Trimaran trägt den Namen 'Komorebi' - das japanische Wort für Sonnenlicht, das durch Baumkronen fällt. (Quelle: VPLP design)
Superjacht-Hybrid-Trimaran

Franzosen entwickelten einen Trimaran, der super luxuriös ist und dennoch Kraftstoff spart. Wir zeigen Ihnen die ersten Entwürfe.

"Komorebi"
Die längste Jacht der boot 2016 und weitere Highlights. (Quelle: Messe Düsseldorf / ctillmann)
Mega-Jachten

Die Höhepunkte der boot 2016: Unser Autor ging auf der weltweit größten Indoor-Messe für Wassersport an Bord der drei spektakulärsten Jachten.

Mega-Jachten
Niniette nennt sich die neue Jacht von Bugatti (Quelle: Hersteller)
Bugatti fürs Wasser

Neue Luxus-Jacht für Reiche: Die Jacht von Bugatti erinnert an die Klassiker der Marke.

See-Bugatti
Pegasus Trimaran (Quelle: pts/Christoph Gretzmacher )
Segeln leicht gemacht

Eine Segeljacht ohne Anstrengung über die Meere schippern - der Pegasus Trimaran soll das möglich machen.

Trimaran
Größer, schneller, luxuriöser: die schönsten Superjachten. (Quelle: Franco Pace)
Die faszinierendsten Superjachten

Das Abenteuer spüren und gleichzeitig Luxus genießen geht nicht? Geht wohl! Auf Superjachten, ...

Missglückter Stunt hätte ein schlimmes Ende haben können (Screenshot: Bit Projects)
Fataler Motorrad-Trick

Bitte nicht nachmachen: Bleibt zu hoffen, dass diese gefährliche Aktion für den Mann eine Lehre ist.

Das ging schief
Gamma Racing: So heiß ist die Formel 1 (Screenshot: Bit Projects)
So heiß ist die Formel 1

Je heller die Farben desto höher ist die Temperatur an dieser Stelle. So heiß geht es bei der Formel 1 wirklich zu.

Heiße Formel 1
Mit Stil: Chevrolet Corvette Stingray (Screenshot: Deutsche Welle)
Corvette Stingray

Eine lange Motorhaube und ein knackiges Fließheck - sie ist der Traum aller Sportwagenfans.

Corvette Stingray
Tags zu diesem Artikel
Bar, Massageliegen und Kinoleinwand an Bord eines Flugzeugs: So fliegen wohl in Zukunft die oberen Zehntausend. (Quelle: Lufthansa Technik GmbH)
So fliegen in Zukunft die Oberen Zehntausend

Bar, Massageliegen und Kinoleinwand an Bord eines Flugzeugs: Die neuen Kabinen haben es in sich.

A350 für VIPs
Damit der Wildnis-Urlaub zu einem unvergesslichen Erlebnis wird, darf moderne Technik nicht fehlen. (Quelle: Stanley)
Diese Ausrüstung brauchen Sie für ein Wildnis-Wochenende

Mit welcher Ausrüstung der Trip in die Natur so richtig gelingt – WANTED.DE hat die besten Tools für Sie zusammengestellt.

Into the Wild
Siziliens Ledervirtuose Francesco 'Ciccio' Liberto – jeder Rennfahrer kennt ihn. Denn der Schuster fertigt ihre Treter.  (Quelle: PressInform)
Der Schuhmacher der Weltmeister

Er hat die Rennschuhe erfunden und fertigt in seiner Schuhmanufaktur feine Treter für Niki Lauda und Sebastian Vettel.

WM-Schuhe
Die BMW R 5 ist wiederauferstanden.  (Quelle: Hersteller)
R 5: BMW würdigt ein wegweisendes Motorrad

Diese Neuauflage lässt keinen Retro-Fan kalt: Die BMW R 5 von 1936 ist wiederauferstanden. 

BMW R 5 Hommage
Concorso d'Eleganza (Quelle: BMW)
Die Höhepunkte des Concorso d'Eleganza Villa d'Este 2016

Eine hochkarätige Show für Old- und Youngtimer sowie Konzeptfahrzeuge ist der Concorso d'Eleganza Villa d'Este. Er gilt als eines der weltweit exklusivsten Events für historische Automobile und Motorräder. Fans aus aller Welt pilgern hierfür an den Comer See. In diesem Jahr stand die Show unter dem Motto "Back ...

Edle Oldtimer
Eine türkische Werft stellt einen Rettungskreuzer vor. (Screenshot: Bit Projects)
So ein Schiff kann nicht kentern

Selbstaufrichter: Eine türkische Werft stellt einen neuen Rettungskreuzer vor.

Dieses Schiff kann nicht kentern
Gewagtes Experiment mit einem Stier. (Screenshot: Bit Projects)
Gewagtes Experiment

Der Versuchsleiter will beweisen, dass ein Stier nur angreift, wenn er provoziert wird.

Gewagtes Experiment mit einem Stier
Flugzeug donnert im Tiefflug durch Budapest. (Screenshot: t-online.de)
Im Tiefflug durch Budapest

Zum Glück ist das alles nur Teil der „Nagy Futam Motor Sports Show“.

Im Tiefflug durch Budapest
Anzeige
shopping-portal
© DIGITAL MEDIA PRODUCTS GMBH 2016